Jede Arbeit, jede Kunst und jeder Beruf bedarf, damit das Werk gelingt, der Übung. Wie alles, was lebt, dazu bestimmt ist, sich voll zu sich selbst zu entfalten, so auch der Mensch – im Raum des weltlichen Schicksals und in der Gebundenheit an das tägliche Werk, also mitten im tätigen Alltag.
/Der Alltag als Übung, Karlfried Graf Dürckheim, 1966/

ZenWeg ist ein Journal auf der Mitte des Weges – das Innehalten vor dem nächsten Schritt: Es geht um den Weg im Alltag…

Ich schreibe diesen Blog seit Anfang des Jahres 2014. Ich lebe mit meiner Familie in Hamburg und arbeite als Anwalt. Ich meditiere seit vielen Jahren und praktiziere bzw. beschäftige mich seit einiger Zeit mit Zen, Vipassana, Systemik, Selbstregulation und Hirnforschung (Joseph Chilton Pearce und Gerald Hüther).